Folge aus Fachkräftemangel und gestörter Lieferketten

Steigende Energiekosten, fehlendes Material durch weltweit gestörte Lieferketten und zu wenig Handwerker durch Fachkräftemangel:

Auch vor unserer Genossenschaft macht diese Entwicklung nicht Halt. Die Knappheit von Waren und Dienstleistungen lässt die Preise und die Wartezeiten steigen.

Deshalb bitten wir um Verständnis, wenn wir die gewohnten kurzen Reaktionszeiten für Reparaturaufträge nicht mehr gewährleisten können und die steigenden Kosten das wirtschaftliche Ergebnis unserer Genossenschaft stark belasten. Diese Kosten werden von den Nutzungsgebühren, die Sie jeden Monat für Ihre Wohnungen zahlen, getragen.

Daher müssen im nächsten Jahr in einigen Gebieten die Nutzungsgebühren moderat erhöht werden, um so die steigenden Kosten im Instandhaltungsbereich abzufedern.

weitere Artikel aus dem Bereich : Genossenschaft

weitere Artikel aus allen anderen Bereichen

 
18.11.2022
Älter werden, vital bleiben
Älterwerden bringt neben Vorzügen auch einige weniger schöne Entwicklungen mit sich. So müssen…
 
04.11.2022
Schutz vor Grippe: Rechtzeitig Impftermin vereinbaren
Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Husten und Abgeschlagenheit: Eine Grippe kann schlimm werden. Doch…
 
01.11.2022
NOVEMBER 2022 – Böser Geist #11
 BÖSER GEIST Mein Böses lauert Beobachtet dich genau Dein Blick trifft den des…
 
Anzeige
 
21.10.2022
Schnäppchen schnappen
Die Preise für Energie, Sprit und Lebensmittel sind 2022 teilweise exorbitant gestiegen. Eine…
 
07.10.2022
Gezielt einkaufen, Ausgaben kontrollieren
Angesichts der stark gestiegenen Preise haben viele Menschen in Deutschland ihr Einkaufsverhalten geändert:…
 
01.10.2022
OKTOBER 2022 – Werwolf #10
 Renga Werwolf Das Mondlicht strahlt hell Der Werwolf ist unterwegs Er spürt frisches…
 
23.09.2022
Gemeinsame Erinnerungen verschenken
Zu Weihnachten möchte man die Liebsten in der Familie mit Geschenken erfreuen, die…