In den vergangenen Wochen kam es leider mehrfach zu Beschädigungen bei den Rauchwarnmeldern, die in etwa der Hälfte unserer Bestandwohnungen bereits eingebaut wurden. Sie sind beim Renovieren versehentlich mit Farbe angestrichen worden. Durch den Kontakt mit Farbe werden wichtige Bedienelemente und Sensoren beeinträchtigt, die für die ordnungsgemäße Verwendung unverzichtbar sind. Die Rauchwarnmelder sind dann unbrauchbar und müssen ersetzt werden, hier hilft auch keine einfache Reinigung. Der Austausch erfolgt auf Kosten der Mieter, bei drei defekten Rauchwarnmeldern waren das in einem Fall Kosten in Höhe von 175 Euro! Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Rauchwarnmelder weder mit Farbe in Kontakt kommen noch mit Tapete überdeckt werden. Wir danken für Ihr Verständnis.

weitere Artikel aus dem Bereich : Ratgeber

weitere Artikel aus allen anderen Bereichen

 
01.05.2022
12x Gewinnchancen 🍀
 Mitmachen & Gewinnen Anlässlich unseres 120er Jubiläumsjahres gibt es jeden Monat eine neue…
 
01.05.2022
MAI 2022 – Die bösen Geister der Unibibliothek #5
 Die bösen Geister der Unibibliothek Nacheinander fluten die Lichter die endlosen Reihen aus…
 
01.04.2022
APRIL 2022 – DU #4
 Du Du bist da. Für mich, oder eher für dich. Ich lehre dich…
 
Anzeige
 
01.03.2022
MÄRZ 2022 – Wort für Wort tropft auf das Papier #3
 Wort für Wort tropft auf das Papier. Dunkle Tinte gräbt sich in helle…
 
01.02.2022
FEBRUAR 2022 – Pantun & Im Wartezimmer
 PANTUN (malysische Gedichtform) Ich stelle mich in Position Mache mich gefasst auf harte…
 
28.01.2022
120 Jahre – Partner für die Stadt
 Partner für die Stadt – Ein besonderer Ausdruck dafür ist das Engagement für…
 
28.01.2022
120 Jahre – Renaissance der Genossenschaft
 Das Prinzip der Genossenschaft erfreut sich seit Jahren einer Renaissance, die sich gerade…