Die ersten Wohnhäuser gehen mit einem neuen Messsystem an den Start

Mit den neuen Smart Meter – Systemen wird es künftig möglich sein, seinen persönlichen Energieverbrauch mittels grafischer Darstellung tagesgenau zu erfassen. Als Verbraucherinnen und Verbraucher können Sie mit einer moderne Messeinrichtung Ihre aktuellen oder vergangenen Energieverbrauchswerte tages-, wochen-, monats- und jahresbezogen einsehen.

In einigen Wohnhäusern der Leipziger Straße, der Welzower Straße und der Finsterwalder Straße unweit des Carl-Thiem-Klinikums wurde die Anschlussplätze für diese intelligenten Messsysteme bereits vorbereitet. Zukünftig wird es möglich sein, eine kostenlose monatliche Aufstellung über den Energieverbrauch und die entstandenen Kosten sowie eine Visualisierung mittels grafischer Darstellung des Verbrauchs zu erhalten.

Das bietet für Sie als Mieterinnen und Mieter einige Vorteile: Sie erhalten eine höhere Transparenz über ihren individuellen Stromverbrauch und können so die größten Stromfresser in ihrem Haushalt leichter erkennen. Außerdem vereinfacht sich die Überprüfung Ihrer Stromabrechnung, da Sie zukünftig vieles selbst im Blick haben. Eine Vor-Ort-Ablesung direkt am Gerät ist bei intelligenten Messsystemen nicht mehr erforderlich.

Das bietet natürlich auch die Möglichkeit mittels tageszeitabhängigen Stromtarifen gewisse Einsparpotenziale zu erzielen. Kennen Sie selbst ihren Stromverbrauch besser, können Sie Stromlieferverträge abschließen, die besser zu Ihrem individuellen Verbraucherverhalten passen.  Bis jetzt werden die Bereiche Strom, Gas, Heiz- und Fernwärme von unterschiedlichen Unternehmen gemessen und abgerechnet. Dies ist mit mehrmaligen Ableseterminen, Rechnungsstellungen und Kosten verbunden. Durch die digitale Technologie können diese Prozesse gebündelt werden. Und wie hoch sind die Kosten für den Einbau? Für Sie als  Endabnehmerin und Endabnehmer bleiben die Kosten im Rahmen, denn der Messtellenbetreiber darf Ihnen unabhängig von Ihrem Jahresverbrauch lediglich 20 € pro Jahr für eine moderne Messeinrichtung in Rechnung stellen.

 

Bild: Depositphoto: 13962092

weitere Artikel aus dem Bereich : Ratgeber

weitere Artikel aus allen anderen Bereichen

 
15.11.2022
Drei neue Auszubildende – drei erste Fragen
 Erfolgreicher Start der Ausbildung zum/zur Immobilienkauffrau/mann Mit dem Ausbildungsjahr 2022/23 starteten drei neue…
 
15.11.2022
12x Gewinnchancen 🍀 #11
 Mitmachen & Gewinnen Anlässlich unseres 120er Jubiläumsjahres gibt es jeden Monat eine neue…
 
01.11.2022
NOVEMBER 2022 – Böser Geist #11
 BÖSER GEIST Mein Böses lauert Beobachtet dich genau Dein Blick trifft den des…
 
Anzeige
 
01.10.2022
OKTOBER 2022 – Werwolf #10
 Renga Werwolf Das Mondlicht strahlt hell Der Werwolf ist unterwegs Er spürt frisches…
 
01.09.2022
SEPTEMBER 2022 – Brief an meine Gefühle #9
 Brief an meine Gefühle Hallo Herr Impulsivheit, ich möchte Ihnen in diesem Brief…
 
01.08.2022
AUGUST 2022 – Meine Sonnengöttin #8
 Ich stehe vor dir Bin offen, die Seele entblößt Sag etwas zu mir!…
 
28.07.2022
PLATTENSPRUNG – wie bitte?
 🆕 P2 WOHNUNGSBAU – FIT FÜR DIE ZUKUNFT Wir haben gemeinsam mit dem…